Mit dem Changemaker-Programm die Gesellschaft verändern

Nach dem bisherigen Erfolg des Changemaker-Programms in Österreich, Bosnien-Herzegowina und Bulgarien wird es auch im nächsten Schuljahr eine Durchführung geben! Ziel des Programms ist die Unterstützung von Jugendlichen bei der nachhaltigen Gestaltung der Zukunft und die Förderung von Projekten, die auf eine positive Veränderung in Gesellschaft und Wirtschaft abzielen. Jugendliche sollen so ermutigt werden, selber als „Changemaker“ aktiv zu werden. 

20181025_EntrepreneurshipSummit_0141.jpg

Am Changemaker-Programm können engagierte Projektteams teilnehmen, deren Projektideen sich an den Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen orientieren. Die Anmeldung kann in zwei Kategorien erfolgen:

Kategorie 1: Changemaker
Projekte, die bis zum Ende des Schuljahres durchgeführt und umgesetzt werden.

Kategorie 2: Changemaker going Start-up
Projekte, die in Richtung eines Start-up´s gehen wollen (und ev. erst später umgesetzt werden)

Die ausgewählten Projektteams erhalten eine Reihe von Unterstützungsangeboten aus dem Netzwerk des Changemaker-Programms. Der Start erfolgt dabei bei einem gemeinsamen Kick-Off von 12. bis 14.11.2019 im Rahmen des Entrepreneurship Summit in Wien bzw. von 29.9. bis 4.10.2019 beim RYLA Camp in Kitzbühel. Neben der Vernetzung untereinander gibt es eigene Changemaker-Workshops und die Möglichkeit zur Vernetzung mit Mentor/innen. Während der Umsetzung bekommen die Projektteams Unterstützung in Form von Expert/innen-Workshops, Changemaker-Talks oder E-Learning Kurse. Auch eine finanzielle Hilfe für die Projektentwicklung ist vorgesehen. Zudem gibt es die Möglichkeit, bei der Durchführung einer Crowdfunding-Kampagne einen weiteren finanziellen Zuschuss zu bekommen. 

20180517_Changemaker_0153.jpg

 Am Ende des Schuljahres werden alle Projekte bei der Rotary Distrikts-Konferenz vorgestellt und der Changemaker-Award als „Rotary Youth Award for Sustainability“ vergeben. Den Siegerteams winken zahlreiche Preise, die zum Weitermachen ermutigen sollen, wie z. B. einen Reisepreis zum „Youth Start European Entrepreneurship Award“ oder die Möglichkeit, ihre Ideen vor namhaften Investor/innen und Business Angels zu präsentieren. Für die Kategorie 2 wird außerdem ein TV-Online-Format zur Vernetzung mit potentiellen Partner/innen in Kooperation mit „Der Brutkasten“ angeboten. Das Programm selbst wird durch IFTE/eesi Impulszentrum des BMBWF´s organisiert und durch Rotary Clubs, Unternehmenspartner, Jungunternehmer und Starte Dein Projekt getragen.

Anmeldung

Die Jugendliche entwickeln eine Projektidee passend zu den Sustainable Developement Goals und finden eine betreuende Lehrperson. Ab Juni können die Teams ihre Projektideen unter www.young-entrepreneur.eu einreichen. Von allen eingereichten Ideen werden durch eine Jury zu Beginn des Schuljahres mindestens zwölf Projekte ausgewählt, die am Changemaker-Programm teilnehmen dürfen.


Rückfragen
Valentin Theodor Mayerhofer
valentin.mayerhofer@ifte.at
+43 660 34 09 89 6